Atemschutz

IMG 1504-1

 

Der Atemschutz stellt ein Gebiet des Feuerwehrdienstes dar, dessen Aufgabe es ist die Einsatzkräfte vor Atemgiften, Chemikalien oder Sauerstoffmangel zu schützen.

Sei es bei einem Zimmerbrand mit bis zu 700 Grad Celsius oder bei einem Gefahrgutunfall bei -18 Grad Außentemperatur, sowohl Ausrüstung,als auch Atemschutzgeräteträger müssen mit der Extremsituation umgehen können.

Deshalb müssen Feuerwehrleute mit der dazu notwendigen Zusatzausbildung, die im Einsatzfall die Leistung eines Extremsportlers erbringen müssen, sich regelmäßig ärtztlich Untersuchen lassen.

 

 

 

IMG 1973

 

Der Atemschutzeinsatz zählt auf der einen Seite zu den effektivsten aber auf der anderen Seite auch zu den gefährlichsten Vorgehensweisen. Deshalb werden jedes Jahr in Standortübungen die Grundsätze eines Brandeinsatzes, Gefahrgutunfalls und dem Notfalltraining vermittelt, um zum Schutz der allgemeinen Sicherheit bestmöglich vorbereitet zu sein.

 

 

 

 IMG 5697

 

 

 

Hier erfahren sie welche Technik bei der Feuerwehr Greding vorhanden ist, wo sie eingesetzt wird und für was wir eine Atemschutzwerkstatt benötigen.

 

 

Drucken E-Mail