Nr. 25, Brand Pkw / Person in Gefahr (30.04.2016)

 

Datum: Samstag, 30.04.2016
Alarmierung: 17:08 Uhr
Einsatzende: 22:00 Uhr
Einsatzort: A9 AS Greding - AS Hilpoltstein

 

Weitere Informationen:

Am späten Nachmittag des 30.04.2016 kam es auf der A9 kurz vor dem Parkplatz Offenbau zu einem tragischen Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt. Für eine weitere kam jede Hilfe zu spät.

 

Um kurz nach 17:00 Uhr wurde die Feuerwehr Greding mit dem Alarmstichwort: Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen, Pkw brennt, Person in Gefahr alarmiert. Wenige Minuten nach der Anforderung der ILS Mittelfranken Süd rückten die freiwilligen Helfer mit den Großfahrzeugen aus. Die Unfallstelle lag zwischen den Anschlussstellen Greding und Hilpoltstein ca. 1,5 km vor dem Parkplatz Offenbau.

Vor Ort gab sich folgendes Bild: ein Pkw gedreht rechts neben der Fahrbahn stand im Vollbrand. Jegliche Löschversuche mittels Handfeuerlöscher durch die Führungskräfte und wenig später durch den Angriffstrupp ausgerüstet mit Atemschutzgerät und C-Schlauch kamen für den im Fahrzeug eingeschlossenen Fahrer zu spät.

Das zweite am Unfall beteiligte Fahrzeug lag ebenfalls rechts neben der Fahrbahn ungefähr 50 Meter weiter Richtung Norden. Nachdem sich der weißfarbene Kleintransporter mehrfach überschlagen hatte kam er auf der Beifahrerseite zum liegen. Die zwei Insassen wurden durch Ersthelfer aus dem Wrack befreit und später durch Feuerwehr und Rettungsdienst betreut. Mit einem Hubschrauber und einem Rettungswagen wurden die Patienten in Kliniken transportiert.
Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter verständigt. Während der gesamten Maßnahmen war der Standstreifen, wie auch die rechte und mittlere Spur gesperrt. Zeitweise wurde eine Totalsperre durch die Polizei veranlasst. Die Autobahnmeisterei leitete den Verkehr an der Anschlussstelle Greding aus.

Ein Seelsorger kümmerte sich noch an der Einsatzstelle um alle eingesetzten Helfer. Weiterhin wird er noch bei einer Einsatznachbesprechung nächste Woche hinzugezogen.

 

 


Eingesetzte Fahrzeuge:

Einsatzleitwagen (ELW 1), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20/16), Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25), Rüstwagen (RW 2), Gerätewagen Logistik (GW-L1), Mannschaftstransportwagen (MTW), Verkehrssicherungsanhänger (VSA)

weitere Feuerwehren und Organisationen:

KBM Land 3/12, KBI Land 2/4, KBR Land 1, Rettungsdienst, Notfallseelsorger, Polizei

Tags: Brand

Drucken E-Mail