Nr. 31, VU - Person eingeklemmt (13.06.2017)

 

Datum: Dienstag, 13.06.2017
Alarmierung: 16:19 Uhr
Einsatzende: 20:20 Uhr
Einsatzort: A9, AS Greding - AS Hilpoltstein

 

Weitere Informationen:

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Lkw und einem Pkw kam es am Dienstagnachmittag, den 13.06. auf der Autobahn in Fahrtrichtung Nürnberg. Dabei wurde der Fahrer eines schwarzen VW lebensbedrohlich verletzt, seine drei Mitfahrer lediglich leicht verletzt.

Ein schwarzer VW Golf war auf der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Greding und Hilpoltstein unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache wechselte er von der mittleren auf die erste Spur und fuhr nahezu frontal auf einen vorausfahrenden Lkw auf. Nach Angaben des verständigten Gutachters wurde das Kfz ca. 600 Meter mitgeschleift, ehe der Laster zum Stehen kam. Der Unterfahrschutz des Lkw hielt nicht stand. Während sich die drei Mitfahrer leicht verletzt bereits aus dem Unfallwrack befreien konnten, war der Fahrer des Autos noch im Fahrzeug und wurde ärztlich versorgt. Der kritische Zustand des Patienten lies die Entscheidung auf eine Crashrettung fallen. Dies bedeutet, dass der Verunfallte möglichst schnell befreit werden muss, um den Zustand sofort stabilisieren zu können. Nachdem die Fahrertür geöffnet worden war, wurde das Unfallopfer mittels Rettungsboa herausgezogen und auf ein Spineboard geschoben. Nach der Übergabe an den Rettungsdienst wurde er mit schwersten Verletzungen durch einen Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Aufgrund der Länge der Einsatzstelle, die mit Trümmern übersäht war, wurde die Feuerwehr Kipfenberg mit einem zusätzlichen VSA nachalarmiert. Während der Rettungsmaßnahmen und der Aufnahme des Gutachters wurde die BAB in Fahrtrichtung Nürnberg komplett gesperrt. Nach gut vier Stunden war die Feuerwehr wieder eingerückt.

Laut Polizeibericht erlag der junge Fahrer am 16.06.2017 seinen schweren Verletzungen.

 

 

 

 


Eingesetzte Fahrzeuge:

Einsatzleitwagen (ELW 1), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20/16), Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) + Verkehrssicherungsanhänger (VSA), Gerätewagen Logistik (GW-L1), Rüstwagen (RW 2), Mannschaftstransportwagen (MTW)

weitere Feuerwehren und Organisationen:

Feuerwehr Kipfenberg, Roth Land 1 (KBR), Roth Land 3/12 (KBM), Rettungsdienst, Polizei, Gutachter

Tags: Technische Hilfeleistung (THL)

Drucken E-Mail