Nr. 43, B 3 - Brand Zimmer / Person in Gefahr (16.07.2017)

Datum: Sonntag, 16.07.2017
Alarmierung: 13:13 Uhr
Einsatzende: 16:10 Uhr
Einsatzort: Greding

 

Weitere Informationen:

 

Am Sonntagnachmittag, den 16.07.2017 gegen 13:10 Uhr ging bei der ILS Mittelfranken Süd ein Notruf von einem stark verqualmten Treppenhaus in einem Mehrparteienhaus ein. Unverzüglich wurden die Freiwilligen Feuerwehren Thalmässing mit einem Löschfahrzeug, sowie der komplette Zug der FF Greding alarmiert. Die zusätzlich, für das Einsatzstichwort "Brand Zimmer / Person in Gefahr" hinterlegte Drehleiter der Feuerwehr Beilngries konnte wegen eines Defekts nicht ausrücken. Diese wird benötigt, um den vorgeschriebenen zweiten Fluchtweg zu ersetzen, insofern dieser baulich nicht vorhanden ist.
Wenige Minuten später, noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr hatten bereits alle 19 Bewohner das Haus verlassen. Nach ersten Erkenntnissen lag der Auslöser der starken Verrauchung im Heizungssystem. Diese wurde stillgelegt und im Anschluss das komplette Haus mit einem Be- und Entlüftungsgerät und einem Überdrucklüfter belüftet. Ein Brand konnte nicht festgestellt werden. Drei Trupps, ausgerüstet mit Atemschutzgerät detektierten mit einem Mehrgasmessgerät eine gesundheitsgefährdende Konzentration des farb-, geruch- und geschmacklosen giftigen Gases Kohlenstoffmonoxid (CO). Nach mehr als zwei Stunden konnten die Bewohner ihre Wohnungen wieder beziehen. Zwei Personen wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

 

 


Eingesetzte Fahrzeuge:

Einsatzleitwagen (ELW 1), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20/16), Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25), Gerätewagen Logistik (GW-L1), Rüstwagen (RW 2), Mannschaftstransportwagen (MTW)

weitere Feuerwehren und Organisationen:

Feuerwehr Thalmässing, Roth Land 1 (KBR), Roth Land 2/4 (KBI), Rettungsdienst, Polizei

Tags: Brand

Drucken E-Mail