• 1

LEISTUNGSPRÜFUNG "DIE GRUPPE IM LÖSCHEINSATZ"

"Zum Einsatz fertig!" Hieß es am Samstagnachmittag (9. Oktober) für zwei Gruppen der Feuerwehr Stadt Greding. 18 Feuerwehrdienstleistende legten unter strenger Aufsicht der eingeladenen Schiedsrichter und des neuen Kreisbrandrates (KBR) Christian Mederer erfolgreich die Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz" ab.

Mit dem Leistungsabzeichen sollen die Standardabläufe bei einem Brandeinsatz vertieft werden. Angenommen wird ein Brand in einem Gebäude. Innerhalb kürzester Zeit (Variante 1: 180 Sekunden, Variante 3: 300 Sekunden) muss ein vollständiger Löschaufbau mit drei Angriffsrohren vorgenommen werden. Davor müssen von den einzelnen Trupps allerdings erst unterschiedliche Knoten angefertigt werden. Je nach abzulegender Stufe müssen außerdem noch Zusatzaufgaben bewältigt werden. So muss zum Beispiel ein Fragebogen beantwortet werden oder verschiedene Gefahrensymbole richtig gedeutet werden. Auch das Kuppeln einer Saugleitung für die Wasserentnahme aus offenen Gewässer ist Inhalt des Abzeichens.

 

Teilnehmer (Vor- und Zuname) abgelegte Stufe
Elias Werner, Bastian Miehling, Matthias Gumbrich, Ernst-Ferdinand Grolig Bronze (Stufe 1)
Maximilian Nagel, Benedikt Meier, David Werner Silber (Stufe 2)
Eduard Greissenegger, Patrick Stadler Gold (Stufe 3)
Markus Kipfer Gold, Unterlegung blau (Stufe 4)
Andreas Albrecht, Johannes König Gold, Unterlegung grün (Stufe 5)
Christian Harrer, Alexander Batz, Markus Dienstbier, Lucas Löchl, Tobias Dienstbier, Daniel Bauer Gold, Unterlegung rot (Stufe 6)

 

 

 

Tags: Brand

Drucken E-Mail